Eis-Alarm im Planschbecken: Interview mit dem Eisexpress

Andy Gröbli, Geschäftsführer bei Eisexpress GmbHOb Eiswürfel, Scherbeneis oder crushed Ice, ob Groß-Event oder stilvolle Gartenparty: Die schweizer Firma Eisexpress.ch GmbH beliefert die gesamte Schweiz mit hochwertigen Eisprodukten aller Art.
Was das ganze mit Planschbecken.de zu tun hat, lesen Sie in unserer Pool-Story mit Andy Gröbli, dem Geschäftsführer der Firma Eisexpress GmbH.

 

 

Olaf Schwanke: Hallo Hr. Gröbli. Vielen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben und uns Ihre “Pool-Story” berichten wollen. Vorab die Frage: Was macht Ihre Firma genau?

Andy Gröbli: Wir sind die Profis wenn es um das Eis geht! Wir beliefern die Gastronomie und die Eventlogisik mit unseren verschiedenen Eisprodukten – und das in der ganzen Schweiz.
Auf den Punkt gebracht: Es ist immer die richtige Menge professionelles Eis im Haus und das bei hoher Planungssicherheit und Flexibilität!

Olaf Schwanke: Bitte erzählen Sie uns, was Planschbecken.de mit Ihren außergewöhnlichen Eis-Produkten zu hat?

Andy Gröbli: Wir entwickeln ständig neue, innovative Ideen für Events und stilvolle Garten-Party Deluxe mit Pool voller EisParties. Irgendwann hatten wir den Einfall, unseren Kunden einen Pool voller Eiswürfel inkl. Getränken anzubieten – das ganze war ein durchschlagender Erfolg.

Olaf Schwanke: Das klingt lustig. Wie muss ich mir das genau vorstellen?

Andy Gröbli: Ganz einfach. Man nehme ein Planschbecken und fülle es mit Eis und Getränken. Der Doppel-Effekt ist dann, dass man nach dem Trinken der Getränke gleich ein Eiswürfelbad im Planschbecken nehmen kann, was auch viele (mutige) Kunden tun.

Olaf Schwanke: Wie haben Ihre Kunden auf Ihre Idee “Gartenparty – Deluxe” reagiert?

Andy Gröbli: Die Idee ist DER Party-Gag – “Gartenparty – Deluxe” eben.

Olaf Schwanke: Wieviel Eiswürfel fasst ein Planschbecken mit einem Durchmesser von ca. 100 cm?

Eine eiskalte Idee: Eislieferung im PoolAndy Gröbli: Die Füllung eurer Pools mit einem Meter Durchmesser sind ca. 70kg Eiswürfel, das sind ganz grob 3.000 Eiswürfel.

Olaf Schwanke: Wie sind Sie auf Planschbecken.de bei der Suche nach diesen Pools gekommen?

Andy Gröbli: Ganz einfach: Über Google. Ich habe nach UNI-farbigen Pools gesucht und die waren schwer zu finden. Ich habe einfach keinen Anbieter gefunden, der 200 Planschbecken in rot und blau im Hochsommer liefern konnte.

Olaf Schwanke: Noch eine Frage in eigener Sache:
Waren Sie mit Ihrem Einkauf insgesamt zufrieden? Waren die Produktberatung, der Versand und die Abwicklung der Bestellung für Sie in Ordnung, oder gibt es Dinge die wir in Zukunft besser machen müssen?

Andy Gröbli: Es hat alles sehr gut geklappt und der Kontakt mit den Kollegen war sehr nett. Eine Sache könnt ihr besser machen: Ermöglicht die Lieferung in die Schweiz.

Olaf Schwanke: Vielen, vielen Dank für die interessante und witzige Pool-Story.

Ein Gedanke zu “Eis-Alarm im Planschbecken: Interview mit dem Eisexpress

Hinterlasse eine Antwort